ÜBER UNS

 

Über uns

FUNDAPROVA ist in der Apostolischen Schönstatt-Bewegung in Paraguay entstanden, wird von den Schönstatt-Patres und dem Justizministerium beraten und begleitet und von zahlreichen Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen unterstützt.

Ziel

Hauptziel ist die Rehabilitation und berufliche Entwicklung der Teilnehmer und ihre familiäre, soziale, schulische und berufliche Wiedereingliederung.

Teilnehmer

Das Programm richtet sich an junge Männer, die in einem Jugendgefängnis des Justizministeriums von Paraguay inhaftiert waren, ohne Unterschied von Religion oder Herkunft,  die bereit zur Mitwirkung und motiviert für einen persönlichen Wandel sind.

Programm

Im Mittelpunkt steht die Stärkung des Einzelnen und seiner Umwelt. Durch die Entwicklung  grundlegender Bindungen wird ein Raum geschaffen, in dem jeder sich selbst entdecken, sich selbst schätzen und das Vertrauen in sich selbst, in andere und seine Umwelt wiederherstellen oder entwickeln kann.

 

UNSERE WOHLTÄTER

Das sozialpädagogische Programm zur sozialen Wiedereingliederung und persönlichen Entwicklung
wird durchgeführt von:

Centro de Salud de Ypacaraí

Dank auch allen Wohltätern, seien es Unternehmen oder Einzelpersonen

Despachos Aduaneros

José Félix Cacavelos

Mit Unterstützung der folgenden staatlichen Einrichtungen:

Besonders erwähnen möchten wir die  Fundación Paternitas aus Chile,
in Dankbarkeit für die enorme Unterstützung am Beginn der Arbeit von

Casa Madre de Tupãrenda.

Fundación Paternitas

ANERKENNUNGEN

Die Abgeordnetenkammer der Nation hat das Wiedereingliederungsprogramm für Jugendliche "Casa Madre de Tupãrenda" FUNDAPROVA, das Werte fördert, Projekte nach dem Gefängnisaufenthalt durchführt und junge Menschen, denen ihre Freiheit genommen wurde, wieder eingliedert, zum Nationalen Interesse erklärt.

Interés Nacional CMT

Gestaltung:

© 2018 Meraki S.R.L.

Telefon

+595 21 338 3475

Ruta 2, km. 34
Itauguá, Paraguay.

Logo Fundaprova
Logo Ministerio de Justicia